headerbild

Thun-Strättligen

Strättligen? – Noch nie gehört! Begreiflich, denn Strättligen findet sich weder im Postleitzahlenheft noch im Telefonbuch. Strättligen war bis zur Eingemeindung in die Stadt Thun im Jahr 1920 eine selbständige Einwohnergemeinde. Das historische Zentrum der Kirchgemeinde Strättligen bildet die Kirche Scherzligen. Sie wird erstmals in einer Urkunde im Jahre 762 erwähnt. Den besonderen Schmuck der Kirche bilden die in den Jahren 1923/24 freigelegten Malereien aus der Zeit zwischen 1200 und 1500 - besonders die Passionsdarstellung an der Südwand.Mit der Reformation verschwand die Kirchgemeinde Strättligen. Die Berner Regierung schlug Strättligen zur Kirchgemeinde Thun. Fortan sollten die Strättliger in die Stadtkirche "z Predig". Das gab allerdings heftigen Widerstand, so dass die Strättliger ihren Prädikanten an der Scherzligkirche bis ins Jahr 1714 erhielten. Nun waren die beiden Stadtpfarrer in Thun und Strättligen zuständig. Erst im Jahr 1921/22 baute die Kirchgemeinde Thun an der Schulstrasse ein Pfarrhaus und ein Gemeindehaus (heute Markuskirche) für den ersten Strättliger-Pfarrer. Seit 1931 besteht in der Kirchgemeinde Strättligen ein Beratungs- und Sozialdienst, der heute 400 Stellenprozente umfasst.Die rasante Entwicklung kurz dargestellt:1922: 1 Pfarrkreis, 4500 Reformierte1944: 2 Pfarrkreise, 7700 Reformierte1955: 3 Pfarrkreise, 9100 Reformierte1965: 4 Pfarrkreise1977: 5 Pfarrkreise1989: 6 Pfarrkreise, gegen 15'000 Reformierte

Kirchgemeinde Strättligen ab 1966 wie vor der Reformation
Im Jahr 1966 wurde die Gesamtkirchgemeinde Thun mit fünf selbständigen Kirchgemeinden geschaffen. Eine davon ist Strättligen: Mit demselben Gebiet wie vor der Reformation! Seinem dörflich aufgeteilten Gebiet entsprechend, wäre für Strättligen eine einzige zentrale Kirche nicht angepasst. Deshalb finden wir heute in jedem der sechs Pfarrkreise eine Kirche und zusätzliche Gemeinderäume, die der ganzen Bevölkerung (auch Nichtreformierten) offen stehen.

In der tausendjährigen Kirche Scherzligen werden öffentliche Führungen organisiert. Auskunft und Voranmeldung für Gruppenführungen: Tel. 033 334 67 70 (Sekretariat Kirchgemeinde).

Die Kirchgemeinde Thun-Strättligen verfügt über eine eigene Internet-Seite.