headerbild

Blumenstein

„Kirche daneben - und doch mitten im Dorf“„O Gott, es ist eine Gnade, dass es diese Kirche gibt“, schrieb Ende März 2009 eine „stille Mitbürgerin“ ins Gästebuch der Kirche Blumenstein.

Tatsächlich ist die alte Kirche ein besonderes Juwel. Einzelne der farbigen Glasfenster im Chor stammen aus dem 14. Jahrhundert, in ähnlichem Stil und gleicher Qualität wie die berühmten Glasfenster von Königsfelden. Ein grosser Christophorus ziert die Westwand des Chors.

Die Kirche liegt eine halbe Wegstunde oberhalb des Dorfes, am Fuss des tosenden Fallbaches. An diesem spürbaren Kraftort haben wahrscheinlich schon in vorchristlicher Zeit Menschen zu Gott gebetet. Urkundlich wird erstmals 1285 eine dem heiligen Niklaus geweihte Kirche erwähnt. Das schlichte Gotteshaus lädt ein zum stillen Verweilen - es hat eine vorzügliche Akustik und wird deshalb gern für Konzerte benutzt - und natürlich auch zu den sonntäglichen Gottesdiensten, Beerdigungen und Hochzeiten. Brautpaare schätzen das romantische Ambiente unterhalb des Fallbaches mit Kirche, altem Pfarrhaus, Küherhaus und Speicher. Die Pfrundscheune kann für Anlässe gemietet werden (bis max. 90 Personen).

Zur Kirchgemeinde gehören die beiden Gemeinden Blumenstein und Pohlern. Die Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft, im Gewebe und eine wachsende Zahl auswärts  (Thun, Bern). Verkehrsmässig ist Blumenstein ab Thun und Seftigen durch die Bus-Linien der STI gut erschlossen.

Die Kirchgemeinde zählt  rund 1200 Mitglieder. Pfarrer Ovid Leliuc wohnt seit Mitte 2007 mit seiner Familie im neuen Pfarrhaus im Dorf. Er stammt aus Rumänien und hat rasch die Herzen der Bevölkerung gewonnen. Seine Frau Margret erteilt KUW-Unterricht. Die aktive Jungschar trifft sich regelmässig zu Spiel und Austausch über Glaubensfragen. Eine wachsende Zahl von SeniorInnen freut sich auf die monatliche Zusammenkunft in der Pfrundscheune. Engagierte Gemeindeglieder verkaufen im Claro-Laden am Mittwoch und Samstag Fair-Trade-Produkte aus Entwicklungsländern. Am Mittwoch findet der offene Jugendtreff im Pavillon statt.

Der siebenköpfige Kirchgemeinderat wird seit 2008 von Hans Häusler geleitet. Zwar liegt das Kirchengebäude weit oberhalb des Dorfes, dennoch wird die  „Kirche mitten im Dorf“ gelebt.

Kontakt: Ovid Leliuc, Pfarrer, Kirchenstrasse 7, 3638 Blumenstein, Tel. 033 356 12 35
leliuc(at)gmail.com

Weitere Informationen unter: www.kirche-blumenstein-pohlern.ch