headerbild
Logo RefBeJuSo

Medien-Tipps

Fernsehen

Lucia di Lammermoor. Das ORF überträgt Donizettis Oper «Lucia di Lammermoor» zeitversetzt aus der Wiener Staatsoper.
Fr 15.02., 21:10, ORF2

Fenster zum Sonntag. Der Ü50-Lehrling. «Fenster zum Sonntag» trifft Raffael Spielmann, der mit 50 endlich eine Lehre abschliessen will, damit er im Leben durchstarten kann.
Sa 16.02., 16:40, SRF 1

360°. Tunesien, die Kunst der Berbertattoos. Der Dokumentarfilm begleitet eine junge Tätowiererin aus Tunesien, die sich auf die Suche nach Frauen mit den traditionellen Berbertattoos macht.
Sa 16.02., 18:25, Arte

Wort zum Sonntag.
Antje Kirchhofer, christkatholische Kirche, Aarau.
Sa 16.02., 20:00, SRF 1

Der amerikanische Traum. Die USA gelten als das Land der Träume und der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Dokumentation geht diesem Mythos nach.
Sa 16.02., 20:15, Arte

Mit Siebzehn (Quand on a 17 ans). Zwei junge Männer, die plötzlich miteinander auskommen müssen, bemerken, dass da mehr ist als blosse Abneigung.
Sa 16.02., 20:30, 3sat

Die besondere Wissenschaft vom Urin. Die Dokumentation zeigt anhand von Aufnahmen schnell-aufzeichnender Wärmekameras die Funktionsweise der Flüssigkeit und geht ihrem Nutzen für die Wissenschaft nach.
Sa 16.02., 21:45, Arte

Mein Leben als Zucchini (Ma vie de courgette).
Auf leichtfüssige Art und Weise gelingt es Claude Barras in seinem wunderbaren Stop-Motion-Film die unterschiedlichen, schwierigen Biografien der Kinder behutsame zu beleuchten.
Sa 16.02., 22:20, 3sat

sonntags. Teilhaben – was ist es uns wert? «sonntags» geht der Frage nach wie Inklusion gelingen kann und wem sie letztendlich nützt.
So 17.02., 09:03, ZDF

Echtes Leben. Verdrängt, vertuscht, verteufelt. «Echtes Leben» begleitet zwei streitbare Frauen bei ihrem Kampf für eine andere, bessere Kirche.
So 17.02., 17:30, ARD

Schätze der Welt – Erbe der Menschheit.
Ilha Moçambique. Die Reportage reist zur Ilha Moçambique und zeigt ihr kunterbuntes architektonisches und gesellschaftliches Erbe.
So 17.02., 19:40, 3sat

Biester (La cérémonie). Claude Chabrol entlarvt in diesem Drama die Abgründe menschlichen Lebens.
So 17.02., 20:15, Arte

Tatort. Murot und das Murmeltier. Die «Tatort»-Folgen mit dem Ermittler Felix Murot sind jedes Mal ein ästhetisches und inhaltliches Vergnügen.
So 17.02., 20:15, Arte

Claude Chabrol, Filmemacher des stillen Skandals. Das Portrait lässt Claude Chabrol in Archivaufnahmen von der Nouvelle Vague bis in die 2000er Jahre über sich erzählen. Offen und ehrlich, ohne Wichtigtuerei. Daneben bringen jene, die an seinen Filmen beteiligt waren, ihre grosse Sympathie für den Regisseur zum Ausdruck.
So 17.02., 22:00, Arte

Wenn der Abend den Morgen trifft. In «Wenn der Abend den Morgen trifft – Eine Reise zur Musik der Balten» sprechen Instrumentalisten und Komponisten aus Litauen, Lettland und Estland über ihre
musikalischen Wurzeln.
So 17.02., 23:00, Arte

Der Junge mit dem Fahrrad (Le gamin au vélo). Das berührende Drama der Belgier Jean-Pierre und Luc Dardenne wurde an den Filmfestspielen in Cannes mit dem Grossen Preis der Jury ausgezeichnet.
Mo 18.02., 00:05, ARD

Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen. Ein Polizist gerät tief in den Sumpf von Kriminalität und Mafia-Strukturen – ob und wie er wieder herausfindet, zeigt der düster-packende Thriller von Werner Herzog.
Mo 18.02., 00:25, 3sat

ZDF-History. Im Schatten der Macht. «ZDF-History» zeigt anhand von sieben ausgewählten Biografien, wie schwierig das Leben im Rampenlicht auch für Polit-Paare ist.
Mo 18.02., 01:05, ZDF

Der Schlachter (Le boucher). Das fesselnde Sittengemälde Chabrols wandelt sich mit der Zeit zu einem unglaublich spannenden Thriller.
Mo 18.02., 20:15, Arte

Vor Einbruch der Nacht (Juste avant la nuit). Auch in diesem Thriller seziert Claude Chabrol das Bürgertum und zeigt dessen Abgründe ironisch-distanziert auf.
Mo 18.02., 21:45, Arte

Lebenslinien. Lisa Fitz «Ich wollte Kasperl werden, nicht Gretel». «Lebenslinien» trifft die populäre bayerische Kabarettistin, Lisa Fitz, die schwere Zeiten in ihren Programmen verarbeitet.
Mo 18.02., 22:00, BR

Atelier de conversation. Im «Atelier de conversation» im Centre Pompidou sprechen Menschen unetrscheidlichster Herkunft miteinander und lernen dabei viel.
Mo 18.02., 22:25, 3sat

Die Story im Ersten. Schuld oder Sühne. Unmittelbar vor Beginn der Konferenz widmet sich der Film den wichtigsten Fragen zum Thema: Was sind die Ursachen für den systematischen Missbrauch und was tut die Kirche, um diese Ursachen abzustellen?
Mo 18.02., 22:45, ARD

Hale County, Tag für Tag. Ausgangspunkt der Dokumentation ist die Frage: Wie kann die «Black Experience» eingefangen werden?
Mo 18.02., 23:30, Arte

Ewige Schulden. Die ostdeutschen Kirchen und die Staatsleistungen. Die Reportage fragt danach, wo die Ostkirchen heute stehen und wie sie den Sprung von der DDR in das vereinigte Deutschland überstanden haben.
Mo 18.02., 23:30, ARD

Meine glückliche Familie.
Die Tragikomödie zeigt auf feinfühlige Weise auf, wie sich eine Gesellschaft transformiert, indem sie auf die Emanzipation einer Frau mittleren Alters fokussiert.
Di 19.02., 00:10, ZDF

Korea, der hundertjährige Krieg. Verfeindete Brüder. In der zweiteiligen Dokumentation beleuchten führende Politiker und Historiker aus Nord- und Südkorea, den USA, Russland und China die Geschichte Koreas – seit über 100 Jahren Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen den Grossmächten der Welt.
Di 19.02., 20:15, Arte

Korea, der hundertjährige Krieg. So nah, so fremd. In der zweiteiligen Dokumentation beleuchten führende Politiker und Historiker aus Nord- und Südkorea, den USA, Russland und China die Geschichte Koreas – seit über 100 Jahren Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen den Grossmächten der Welt.
Di 19.02., 21:10, Arte

Have Fun, Pjöngjang. Die Dokumentation präsentiert überraschende Einblicke aus dem Alltag der Nordkoreaner, die nicht nur hungern und leiden.
Di 19.02., 22:10, Arte

37°. Wo andere wegsehen. Die «37°»-Reportage begleitet drei engagierte Ärzte bei ihrer Arbeit mit Obdachlosen.
Di 19.02., 22:15, ZDF

Der schmerzvolle Abschied.
Im Film «Der schmerzvolle Abschied» von Hansjürg Zumstein erzählen prominente Akteure,"wie der Schweiz das Bankgeheimnis abhanden kam.
Di 19.02., 22:25, 3sat

kreuz und quer. Die Legionäre Christi – Skandal im Vatikan. «kreuz und quer» zeigt eine verstörende Dokumentation über die «Legionäre Christi» und deren skandalträchtigen Gründer Marcial Maciel.
Di 19.02., 22:35, ORF2

Südamerika – Das Scheitern der Linken.
Di 19.02., 23:10, Arte

Der Prozess – Ein UBS-Banker vor US-Gericht. Ein «DOK»-Film von Hansjürg Zumstein über ein Stück Schweizer Wirtschaftsgeschichte auf internationalem Parkett.
Di 19.02., 23:15, 3sat

nacht:sicht. Gespräch mit Andreas Bönte.
Di 19.02., 23:15, BR

kreuz und quer. Ein Märtyrer aus Polen – Jerzy Popieluszko. «kreuz und quer» beschäftigt sich heute mit Jerzy Popieluszko, einem polnischen Priester, der sich gegen das System wandte.
Di 19.02., 23:25, ORF2

Zauberberg. Im Dokumentarfilm geht Jens Meurer der Frage nach, wie man ein jahrhundertealtes, authentisches, ursprüngliches Berghotel in die Zukunft bringt, ohne all das zu zerstören, was seine Einmaligkeit ausmacht.
Mi 20.02., 00:00, BR

Schöne heile Welt. Vom Sozialschmarotzer zum Gutmenschen? In Gernot Krääs Tragikomödie wandelt sich ein Saulus im Angesicht der Flüchtlingskrise zum Paulus.
Mi 20.02., 20:15, ARD

Lawinenwinter 1999 – 20 Jahre danach.
Was wurde seit dem Winter 1999 für die Sicherheit in Alpentälern und -dörfern getan? Wie konnten die Menschen den Lawinenwinter überwinden?
Mi 20.02., 20:15, 3sat

Gloria die Gangsterbraut. Ein ungleiches Duo versteckt sich in New York vor den Schergen der Mafia.
Mi 20.02., 20:15, Arte

Hinter dem Altar (Behind the Altar). Die Dokumentation versucht zu rekonstruieren, ob die Massnahmen der katholischen Obrigkeit gegen Missbrauch tatsächlich fruchten.
Mi 20.02., 20:50, SRF 1

Die Lawine: Ungezähmte Kraft des Schnees. Christiane Sprachmann berichtet über das Leben im hochalpinen Raum, den Kampf gegen die Lawinengefahr und den aktuellen Stand der verschiedenen Disziplinen der Lawinenforschung.
Mi 20.02., 21:05, 3sat

Gena Rowlands.
Weggefährten erzählen von einem ungleichen Paar, das sich doch auf so genialische Weise ergänzte: Gena Rowlands, die gut erzogene, elegante Dame, John Cassavetes, der temperamentvolle Berserker des Films.
Mi 20.02., 22:10, Arte

Francofonia. Der russische Regisseur und Kunstliebhaber Alexander Sokurow blickt zurück in jenes Jahr, als die französische Hauptstadt um ihre schönsten Kunstwerke bangte.
Mi 20.02., 23:05, Arte

CH:Filmszene. Von heute auf morgen. Der Dokumentarfilm porträtiert alte Menschen, die sich gegen den Umzug ins Pflegeheim wehren. Mit Witz und Sarkasmus bewältigen die Senioren ihren Alltag.
Do 21.02., 00:05, SRF 1

Out of Africa.
Kurzfilmnacht. Der Bayerische Rundfunk zeigt eine Kurzfilmauswahl zum Thema «Out of Africa». Anregend, berührend und faszinierend!
Do 21.02., 00:20, BR

Die Plastikflut. Was kann man gegen Mikroplastik, die Kleinstpartikel aus dem Abfall machen, damit sie nicht in unseren Nahrungsmittelkreislauf gelangen?
Do 21.02., 20:15, 3sat

Rush – Alles für den Sieg. Der Film inszeniert den traumatischen Rennunfall von Niki Lauda als temporeiches Drama mit Tiefgang.
Do 21.02., 20:15, ORF1

scobel. Die Plastikflut. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen ausschliessssich nach potenziellen Lösungen zum Thema Plastikmüll und stellt exemplarisch innovative Ideen und Maßnahmen aus Wissenschaft, Forschung und Politik vor.
Do 21.02., 21:00, 3sat

Hope. Der Spielfilm begleitet zwei Afrikaner auf ihrer Flucht nach Europa auf einer der meistbenutzten Migrationsrouten. Aufrüttelndes Kino mit langer Nachwirkung.
Do 21.02., 23:05, Arte

8m² Einsamkeit – Einzelhaft in Virginia (Solitary).
Der Film zeigt die Widerstandskraft des menschlichen Geistes und wirft provokante Fragen auf zur Art der Bestrafung Krimineller in den USA.
Do 21.02., 23:15, SWR

Delikatessen. A War. Das Gerichts-Drama um einen dänischen Kommandanten zeigt eindrücklich die Schwierigkeit auf, humanitäre Einsätze unter Waffenschutz zu leisten.
Do 21.02., 23:50, SRF 1

Müll, Mafia und das grosse Schweigen. Die Dokumentation zeigt auf, wie der Müllhandel der Mafia floriert und mit welchen Konsequenzen die Gemeinden im Süden Italiens zu leben haben.
Fr 22.02., 20:15, 3sat

Wer ist Camille? (Cercando Camille).
Ein Roadmovie, das sich mit Vergangenheit und Gegenwart mit Erinnerung und Vergessen auf humorvolle und feinfühlige Weise auseinandersetzt.
Fr 22.02., 20:15, Arte

Das Urteil von Nürnberg (Judgement at Nuremberg). Das Drama beinhaltet Originalaufnahmen aus den Konzentrationslagern, die in eine fiktive, aber an wahre Vorgänge angelehnte Spielfilmhandlung eingewoben werden.
Fr 22.02., 22:25, 3sat

Valdez. «Valdez» ist ein Western, der mit Vorurteilen und unterschiedlichen Weltsichten spielt und sie nach und nach dekonstruiert.
Fr 22.02., 23:30, BR

Die Reifeprüfung (The Graduate). Die Gesellschaftssatire mit spitzem Humor widerspiegelt zugleich kritisch und amüsant das jugendliche Aufbegehren gegen die überkommene Moral des amerikanischen «Establishments» der 60er.
Fr 22.02., 23:45, SRF 1

Fenster zum Sonntag.
Lange Nächte, kurze Tage. «Fenster zum Sonntag» geht der Frage nach, ob die langen Nächte im Winter tatsächlich depressiv machen und wer sich alles auf den Frühling freut.
Sa 23.02., 16:40, SRF 1

plan b: Gemeinsam statt einsam. «plan b» zeigt inspirierende Initiativen gegen Vereinsamung und auch, wie starke Persönlichkeiten mit der Einsamkeit umgehen.
Sa 23.02., 17:35, ZDF

Wort zum Sonntag.
Nathalie Dürmüller, evangelisch-reformierte Pfarrerin, Zürich.
Sa 23.02., 20:00, SRF 1

Ein Tag in Paris 1775. «Ein Tag in …» ist eine ungewöhnliche Zeitreise in den Alltag vergangener Epochen.
Sa 23.02., 20:15, Arte

Nijinsky. Ballett von John Neumeier, Staatsoper Hamburg, Mai 2017. John Neumeiers Inszenierung des Lebens und leidens des russischen Ballet-Tänzers, Vaslav Nijinsky, ist überwältigend und oszilliert zwischen Wahn und Realität.
Sa 23.02., 21:00, 3sat

Ein Tag in Köln 1629. «Ein Tag in …» ist eine ungewöhnliche Zeitreise in den Alltag vergangener Epochen.
Sa 23.02., 21:05, Arte

Wenn Angst krank macht.
In der Dokumentation schildern Betroffene ihre Leidenswege, und führende Wissenschaftler stellen ihre neuesten Forschungsergebnisse vor.
Sa 23.02., 22:00, Arte

The Bucket List – Das Beste kommt zum Schluss.
Fest entschlossen, vor dem Lebensende noch eine Liste mit wesentlichen Erfahrungen zu absolvieren, tritt ein ungleiches Paar eine abenteuerliche Reise an.
Sa 23.02., 22:50, SRF 1

Stimmen im Kopf.
Welche Erklärung hat die Wissenschaft für das Phänomen Stimmenhören?
Sa 23.02., 22:55, Arte

sonntags.
Fällt der Zölibat? «sonntags» geht der Frage nach, ob die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche ein Überdenken oder gar eine Abschaffung des Zölibats fördern.
So 24.02., 09:03, ZDF

Evangelischer Gottesdienst. Augen auf für die Ewigkeit. Der evangelische Gottesdienst kommt aus der Stadtkirche Schorndorfmit Dekanin Juliane Baur.
So 24.02., 10:00, ZDF

Echtes Leben.
Wärme auf Rädern. «Echtes Leben» begleitet Streetworker bei ihrer Arbeit auf der Strasse.
So 24.02., 17:30, ARD

La La Land. Ein Liebesdrama über ein junges Paar hin- und hergerissen zwischen Liebe und Karriere im Stil der 50er-Jahre-Musicals.
So 24.02., 20:15, ORF1

Manche mögen's heiss (Some like it hot).
«Manche mögen's heiss» ist eine Mischung aus romantischer Komödie, Slapstick und einer Parodie auf die Gangsterfilme der 20er und 30er Jahre.
So 24.02., 20:15, 3sat

Trommeln am Mohawk (Drums Along the Mohawk). «Trommeln am Mohawk» ist ein relativ früher Western-Klassiker von John Ford, der sich mit den Träumen der Siedler und der damaligen Lebensrealität auseinandersetzt.
So 24.02., 20:15, Arte

Erbarmungslos (Unforgiven).
Clint Eastwood ist mit «Erbarmungslos» ein letzter grosser Western gelungen, der schnell Fahrt aufnimmt und bis zur letzten Minute spannend bleibt.
So 24.02., 21:55, Arte

Nichts zu verzollen (Rien à déclarer).
Die vergnügliche Komödie nimmt sich ernster Themen wie Grenzöffnung, Nationalstolz und Globalisierungsangst an.
So 24.02., 22:10, 3sat

Viva la Vulva. Dokumentation erzählt von der Kulturgeschichte der Vulva, von ihrer Anbetung als Freuden- und Fruchtbarkeitsspendende in der griechischen Mythologie über ihre regelrechte Dämonisierung bis hin zur Frauenbewegung der 1960er Jahre.
So 24.02., 23:05, ORF2

Der Gott des Gemetzels (God of Carnage). Für Polanski erwies sich die bissige Charakterstudie als grosser Erfolg: Gemeinsam mit Yasmina Reza wurde er für das Drehbuch mit einem César ausgezeichnet.
So 24.02., 23:35, ARD

ZDF-History. Die Traumfabrik und die Macht. «ZDF-History» wirft einen Blick auf die Verbindungen zwischen Washington und Hollywood – von den 1940er Jahren bis heute.
So 24.02., 23:50, ZDF

Die göttliche Ordnung.
Mo 25.02., 00:00, ORF2


Mein unbekanntes Amerika. Das Land der Sioux (1/4). Der ehemalige USA-Korrespondet, Arthur Honegger, reist durch ihm unbekannte Staaten Amerikas und gewinnt neue Einsichten.
Mo 25.02., 20:15, 3sat

Hoffnung und Ruhm (Hope and Glory). Regisseur Boorman versteht es meisterhaft, die wechselvollen Ereignisse der Kriegsjahre, in denen Freude und Trauer, Dramatik und Komik aufeinandertreffen,
glaubwürdig zu inszenieren.
Mo 25.02., 20:15, Arte

Mein unbekanntes Amerika. Puerto Rico (2/4). Der ehemalige USA-Korrespondet, Arthur Honegger, reist durch ihm unbekannte Staaten Amerikas und gewinnt neue Einsichten.
Mo 25.02., 21:05, 3sat

Lebenslinien.
Sepp Maier – Der Schalk im Nacken. «Lebenslinien» trifft die Torwart-Legende, Sepp Maier, und spricht mit ihm über Hochs und Tiefs.
Mo 25.02., 22:00, BR

An einem Tag wie jeder andere (The Desperate Hours).
«The Desperate Hours» ist ein hochspannender Psycho-Thriller über eine Gangsterbande, die sich bei einer unbescholtenen Familie verschanzt.
Mo 25.02., 22:05, Arte

A Song of an Unknown Actress.
Der Dokumentarfilm begleitet verschiedene Glücksritterinnen in Hollywood und zeigt ein bisweilen unmenschliches System von patriarchalischen Hierarchien und dem Spiel mit der Hoffnung.
Mo 25.02., 22:25, 3sat

Die unheimliche Macht der Berater. In einer umfangreichen Recherche wollen Reporter von WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung herausfinden: Wie mächtig sind diese Beraterfirmen wirklich? Wie arbeiten sie genau?
Mo 25.02., 22:45, ARD

Hollywood, no Sex please. Die Dokumentation zeigt mit vielen Filmbeispielen auf, wie Hollywood von gesellschaftlichen Tabus geprägt ist und wiederum die Gesellschaft beeinflusst.
Mo 25.02., 23:15, ORF2

Geschichte im Ersten. Geheimnisvolle Orte – Der Reichstag. Im Fokus des Doku-Dramas stehen Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, die von der Kaiserzeit bis heute mit dem Gebäude verbunden sind.
Mo 25.02., 23:30, ARD

Onkel Wanja. Der dritte Film aus der Sende-Reihe «Familienbande» beschäftigt sich mit «Eindringlingen», die Beziehungsgeflechte infrage stellen.
Di 26.02., 00:20, ZDF

Radio

Passage. 101 Jahr – Kunst als Widerstand. «Passage» erzählt, wie Gedichte und Musik Mut geben und helfen, in der zerstörerischen Welt des Krieges zu überleben.
Fr 15.02., 20:00, Radio SRF 2

KulturHörspiel. «Der letzte Schnee» von Arno Camenisch. Was passiert, wenn plötzlich das Klima spinnt und nichts mehr ist, wie es einst war? Davon erzählt «Der letzte Schnee» von Arno Camenisch.
Fr 15.02., 20:03, Radio SRF 1

Zwischenhalt. Unterwegs zum Sonntag mit Gedanken, Musik und Glockengeläut der röm.-kath. Kirche Leuggern AG.
Sa 16.02., 18:30, Radio SRF 1

Hörspiel.
«Die Fieberkurve» von Friedrich Glauser (2/2). Wachtmeister Studer muss den geheimnisvollen Tod zweier Schwestern klären – Glausers Detektivgeschichte überzeugt einmal mehr.
Sa 16.02., 20:00, Radio SRF 2 Kultur

Katholische Welt.
Neun Jahre Missbrauchsskandal. «Katholische Welt» untersucht exemplarisch den Stand der Dinge und fragt: Was tut die katholische Kirche, um sexuellen Übergriffen vorzubeugen?
So 17.02., 08:05, BR2

Blickpunkt Religion.
Aktuelle Informationen aus den Bereichen Religion, Ethik, Theologie und Kirchen.
So 17.02., 08:05, Radio SRF 2 Kultur

Perspektiven.
Streitfall Esoterik. «Perspektiven» beschäftigt sich mit dem Interesse an Esoterik, das in allen Alterskategorien und Schichten zu finden ist.
So 17.02., 08:30, Radio SRF 2 Kultur

BeO Gottesdienst. Reformierte Kirche Leissigen. Predigt: Martin Tschirren.
So 17.02., 09:00, Radio BeO

Ev.-ref. Predigt. Matthias Jäggi, Pfarrer Ostermundigen.
So 17.02., 10:15, Radio SRF 2 Kultur

Glauben.
Flucht in den Schnee. «Glauben» reist ins Grenzgebiet zwischen Italien und Frankreich, wo sich ein Pfarrer und Freiwillige darum bemühen, dass keine Flüchtlinge die gefährliche Route über den Mont Blanc nach Nordeuropa nehmen.
So 17.02., 12:05, SWR2

Feature am Sonntag.
Die Grassianer. Das «Feature am Sonntag» beschäftigt sich mit DDR-Ethnologen, die nie ausserhalb der Heimat Feldforschung betrieben haben.
So 17.02., 14:05, SWR2

Theo.Logik.
Mo 18.02., 21:05, BR2

Essay.
Man vermisst diesen Planeten. Ein experimenteller «Essay», das vielen sinnvollen und einigen unsinnigen Fragen nachgeht.
Mo 18.02., 22:03, SWR2

BeO Kirchenfenster. Dominik Roeglin und der Dienst als Organist. Die Orgeln von Uetendorf und Goldiwil. Ueli Häring.
Di 19.02., 21:00, Radio BeO

Feature. Übertherapie am Lebensende? Das «Feature» beschäftigt sich mit dem Thema, wie Sterbende medizinisch sinnvoll vorbereitet und begleitet werden können.
Do 21.02., 22:03, SWR2

Passage.
Trotzdem – oder erst Recht? Lachen als Lebenselixier im Kongo. «Passage» triftt Mzee Mbukuli, einer der bekanntesten Komiker in der DR Kongo udn spricht mit ihm über das «befreiende Lachen» und das Potenzial der Komik.
Fr 22.02., 20:00, Radio SRF 2 Kultur

Zwischenhalt.
Unterwegs zum Sonntag mit Gedanken, Musik und Glockengeläut der ev.-ref. Kirche Altdorf UR.
Sa 23.02., 18:30, Radio SRF 1

Blickpunkt Religion.
Aktuelle Informationen aus den Bereichen Religion, Ethik, Theologie und Kirchen.
So 24.02., 08:05, Radio SRF 2 Kultur

Katholische Welt.
Franz von Assisi und der Sultan. «Katholische Welt» becshäftigt sich mit der Begegnung zwischen Franz von Assisi und dem Sultan und fragt: «Was geschah damals wirklich? Und welche Bedeutung hat es für die heutige Friedensarbeit der Franziskaner?»
So 24.02., 08:05, BR2

Evangelische Perspektiven.
Algorithmen-Ethik. «Evangelische Perspektiven» fragt: «Wie viel Verantwortung wollen wir wirklich an Algorithmen abgeben? Und inwiefern lassen sie sich regulieren?».
So 24.02., 08:30, BR2

Perspektiven.
Am Ende «letzte Hilfe» leisten. «Perspektiven» beschäftigt sich mit dem Thema Sterbebegleitung und Palliative Care.
So 24.02., 08:30, Radio SRF 2 Kultur

BeO Gottesdienst. Reformierte Kirche Einigen. Predigt: Patrick Woodford.
So 24.02., 09:00, Radio BeO

Glauben. Gläubig und rechts. «Glauben» geht der Frage nach, wie Christentum und rechtes Denken zusammenpassen?
So 24.02., 12:05, SWR2

Musik für einen Gast.
Stefan Kurt, Schauspieler. In «Musik für einen Gast» spricht der Schauspieler Stefan Kurt mit Hansjörg Schultz über das Leben, die Schauspielerei und die Kunst.
So 24.02., 12:38, Radio SRF 2 Kultur

Theo.Logik.
Mo 25.02., 21:05, BR2

BeO Kirchenfenster. Slowenien – Alpenland an der Adria. Gastfreundschaft als Thema des diesjährigen Weltgebetstags.
Di 26.02., 21:00, Radio BeO

Passage. «Beyond ‘Rule Britannia’ – Henry Wood zum 150. Geburtstag». «Passage» beschäftigt sich mit Sir Henry Wood, dem Gründer der «BBC-Proms» in der Royal Albert Hall, die bis heute Klassik für jedefrau und jedermann verspricht.
Fr 01.03., 20:00, Radio SRF 2 Kultur

Zwischenhalt.
Unterwegs zum Sonntag mit Gedanken, Musik und Glockengeläut der röm.-kath. Kirche Porrentruy JU.
Sa 02.03., 18:30, Radio SRF 1

Blickpunkt Religion.
Aktuelle Informationen aus den Bereichen Religion, Ethik, Theologie und Kirchen.
So 03.03., 08:05, Radio SRF 2 Kultur

Katholische Welt.
Die Finanzen der katholischen Bistümer. «Katholische Welt» beschäftigt sich mit der Finanzkontrolle der einzelnen Bistümer in Deutschland.
So 03.03., 08:05, BR2

Perspektiven.
Der wohltätige Islam – muslimische Sozialarbeit in der Schweiz. «Perspektiven» geht der Frage nach, ob es muslimische Sozialarbeit in der Schweiz braucht und wie sie funktioniert.
So 03.03., 08:30, Radio SRF 2 Kultur

Evangelische Perspektiven.
Über Ängste, Aufbrüche und Allianzen. «Evangelische Perspektiven» fragt, ob der Kitt unserer Gesellschaft hält und, was Wirtschaft, Politik und Kirche tun können, damit unsere Gesellschaft auch zukünftig gut und friedlich zusammenleben kann.
So 03.03., 08:30, BR2

BeO Kirchenfenster. Fasten - Was bringt’s?! Fabian Stocker.
Di 05.03., 21:00, Radio BeO

BeO Kirchenfenster. Reformierte Kirche im Wallis. Der katholische Kanton und die Reformierten. Ueli Häring.
Di 12.03., 21:00, Radio BeO

BeO Gottesdienst. Reformierte Stadtkirche Thun. Predigt: André Keller.
So 17.03., 09:00, Radio BeO

BeO Kirchenfenster. Kapuziner auf Zeit. Bruder Kletus war Kapuziner auf Zeit... und blieb im Kloster. Marianna Vogt.
Di 19.03., 21:00, Radio BeO

BeO Gottesdienst. Reformierte Kirchgemeinde Wattenwil. Predigt: Hansjörg Kägi.
So 24.03., 09:00, Radio BeO

BeO Kirchenfenster.
Ikonenmalen in Thun. Abraham Karl Selig und die Heiligenbilder aus der Ostkirche. Beate Litzko.
Di 26.03., 21:00, Radio BeO