headerbild
Logo RefBeJuSo

Fokus 06/2022

Kirchensonntag 2022: «Ich – du – wir – ihr: Sich in die Gemeinschaft einbringen»

In Anlehnung an den vierten Leitsatz der Vision "Die Einzelnen stärken – Gemeinschaft suchen" fragen wir am Kirchensonntag 2022 spezifisch danach, wie ich mich als Individuum nicht nur bejahen, sondern mit meinen Fähigkeiten, Talenten und Möglichkeiten sinnstiftend und zum gemeinsamen Wohl in die Gesellschaft einbringen kann.

Wir alle sind gefragt, wenn unsere Welt sich wandelt. Unser eigenes Tun oder Lassen bestimmen mit, welche Richtungen die Veränderungen einschlagen. Wir können mit unserem persönlichen Handeln einen Unterschied ausmachen – auch wenn uns dies meist nicht so bewusst ist. Ein Mensch allein oder wenige Menschen miteinander können mit ihrem beherzten Engagement eine Familie, eine Organisation, das kirchliche Leben, unsere Kultur, das Zusammenleben in der Gesellschaft ein Stück weit verändern. Auch auf meine persönlichen Fähigkeiten und Entscheidungen kommt es an.

In Anlehnung an den vierten Leitsatz der Vision "Die Einzelnen stärken – Gemeinschaft suchen" fragen wir am Kirchensonntag 2022 spezifisch danach, wie ich mich als Individuum nicht nur bejahen, sondern mit meinen persönlichen Fähigkeiten, Talenten und Möglichkeiten sinnstiftend und zum gemeinsamen Wohl in die Gesellschaft einbringen kann. Auf dass der Kirchensonntag uns alle ermutige, unseren eigenen Möglichkeiten nachzuspüren und mit den «Talenten zu wuchern» (Mt. 25,14 ff.) als Teil des Gesamten, des gemeinschaftlichen Zusammenlebens.

Der Zweck der Kollekte 2022 soll daran anknüpfen und zwei Institutionen zugutekommen, welche an ihrem Ort einen konkreten Beitrag an die Gemeinschaft leisten: Sei dies durch die Rettung von Lebensmitteln vor Foodwaste und deren Abgabe an armutsbetroffene Menschen in der Schweiz ("Tischlein deck dich"). Oder durch die Pflege und den Betrieb eines Lagerhauses für gemeinschaftliche Anlässe von Kindern, Jugendlichen oder Gemeindegruppen im Arrondissement du Jura ("Le Refuge" de la Croix-Bleue Jurassienne, Tramelan).

Bedeutung des Kirchensonntags

Der Bernische Kirchensonntag ist ein Laiensonntag. Er wurde vor mehr als hundert Jahren im Februar 1913 von der Synode ins Leben gerufen. Er nimmt das wesentliche reformatorische Erbe des Priestertums aller Gläubigen auf, demgemäss die Begabungen aller Gemeindeglieder der Kommunikation des Evangeliums in Wort und Tat dienen können. Der Kirchensonntag wird in der Regel am 1. Sonntag im Februar gefeiert. Die entsprechenden Gottesdienste im Bezirk Thun finden Sie in der Agenda -> Spezialgottesdienste.

Vorwort des Synodalrates (pdf)

Text-/Bildquellen: www.refbejuso.ch, Redaktion: Stephanie Keller