headerbild

Fokus 01/2018

Tag der Kranken am 4. März: «Zeit für dich, Zeit für mich, Zeit für uns»

In der Schweiz werden am Tag der Kranken vom 4. März Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt. Mit dem Motto «Zeit für dich, Zeit für mich, Zeit für uns» wird die Bevölkerung einladen, sich Zeit zu nehmen für kranke und beeinträchtigte Menschen, aber auch Zeit für die eigene Gesundheit.

Gleichzeitig soll das Engagement all jener wertschätzt werden, die sich regelmässig Zeit nehmen zur Pflege und Betreuung von anderen. Denn im privaten und beruflichen Alltag ist dies oft eine Herausforderung. Ohne sie könnten viele kranke und beeinträchtigte Menschen nicht zu Hause leben. Hinter dem Tag steht der gleichnamige Trägerverein, der 1939 gegründet wurde. Mitglieder des Vereins sind sowohl Patientenorganisationen als auch Gesundheitsligen, Branchen- und Fachverbände, die Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) sowie andere im Gesundheitswesen tätige Vereinigungen und Verbände. Der «Tag der Kranken» sensibilisiert die Bevölkerung einmal pro Jahr zu einem besonderen Thema aus dem Bereich Gesundheit und Krankheit. Er will dazu beitragen, Beziehungen zwischen Kranken und Gesunden zu fördern, Verständnis für die Bedürfnisse der Kranken zu schaffen und an die Pflichten der Gesunden gegenüber kranken Menschen zu erinnern. Zudem setzt er sich für die Anerkennung der Tätigkeiten all jener ein, die sich beruflich und privat für Patientinnen und Patienten sowie für Kranke engagieren. Der Verein finanziert sich über Mitgliederbeiträge und Spenden. Tag der Kranken, Spendenkonto: PC 89-187572-0

Unter www.tagderkranken.ch sind geplante Veranstaltungen aufgeführt.

 

Quelle: info refbejuso vom 05.02.2018, www.kirchenbund.ch, Redaktion: Stephanie Keller