headerbild

Fokus 09/2017

Besinnung im Adventsgarten der Kirche Scherzligen



Die Thuner Scherzligen-Kirche mit dem reich geschmückten Spiralweg aus Tannengrün und Steinen steht vom 5. bis 18. Dezember täglich von 16.30 bis 18 Uhr offen. Sie dürfen diesen Adventsweg unter die Füsse nehmen, zum Licht in der Mitte schreiten, die eigene Kerze entzünden und Licht in die Welt hinaus tragen. Der Adventsgarten kann zudem auch an Sonntagen, von 13 bis 17 Uhr, begangen werden.

Der Adventsgarten ist ein uraltes Advents-Symbol. Der spiralförmige Meditationsweg aus

Tannengrün und Steinen lädt ein, den Weg zur Mitte zu suchen. Dort leuchtet die grosse

Kerze, die auf Christus, das Licht der Welt, hinweist. Umgeben von Stille, leiser Musik, oder bei grösseren Feiern vom Gesang der Mitfeiernden, kann jeder selber den Weg unter seine Füsse nehmen, um an der grossen Kerze in der Mitte sein eigenes Licht zu entzünden und in die Welt hinaus zu tragen.


Zu Beginn des Advents 2017 wird der Adventsgarten in der Kirche Scherzligen in Thun aufgebaut. Er kann als Adventsweg in persönlicher Besinnung, aber auch im Rahmen einer gemeinsamen Feier begangen werden.

Info: Markus Nägeli, Pfarramt für Spiritualität der KG Thun-Strättligen, Tel. 033 334 67 79, mn(at)markus-naegeli.ch

Flyer Adventsgarten 2017 (pdf)

Quelle: www.scherzligen.ch, Foto: Markus Nägeli, Redaktion: Stephanie Keller