headerbild

Fokus 03/2015

Stadtkirche Thun: Eröffnungs-Gottesdienst am Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag, 24. Mai 2015 findet in der neu renovierten Stadtkirche Thun der Eröffnungs-Gottesdienst statt. Zum ersten Mal wird dann die Orgel wieder erklingen, welche derzeit revidiert und aufgebaut wird.
Die Gesamtkirchgemeinde Thun renoviert bis zum ersten Quartal 2015 die Stadtkirche umfassend. Dazu gehören folgende Arbeiten:

  • die Kirche wird neu gestrichen
  • die Risse werden repariert
  • die Orgel wird revidiert und erweitert
  • der Chor wird erweitert, damit Orchester besser Platz finden
  • neu gibt es ein versenkbares Podium
  • die ersten Bankreihen werden durch Stühle ersetzt
  • die Kanzel wird verschoben, damit die Tür, welche im Zuge der Renovation 1968 zugemauert worden ist, wieder benutzt werden kann
  • die Beleuchtung wird angepasst und erweitert
  • neu wird eine Bodenheizung installiert mit einem zusätzlichen Gebläsebei der Haupteingangstür wird ein Windfang aus Glas eingebaut
  • die Klöppel der Glocken werden saniert

Viele Punkte konnten zwischenzeitlich bereits abgehakt werden. Bis zum 20. April finden noch die Umgebungsarbeiten statt. Ausserdem wird, wie die Fotos zeigen, derzeit die Orgel aufgebaut. Deren Revision sollte bis zum 27. März abgeschlossen sein. Während für den Laien kaum nachvollziehbar ist, wie daraus wieder ein klingendes Instrument entstehen kann, sind für den Orgelbauer der Aufbau und die Erweiterung der Orgel um neue Teile eine spannende Herausforderung.

Am Eröffnungs-Gottesdienst vom Pfingstsonntag, 24. Mai, wird die Orgel zum ersten Mal wieder erklingen und die Stadtkirche wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Anlässlich der Wiedereröffnung der Thuner Stadtkirche finden Führungen und am Pfingstsonntag, 24. Mai 2015, 19.30 Uhr, sowie am Pfingstmontag, 25. Mai 2015, 17.00 Uhr, ausserdem gemeinsame Chorkonzerte der Kirchenchöre Lerchenfeld, Thun-Strättligen, Schönau und Kantorei statt.

Text- und Bildquelle: renovation-stadtkirche.com/renovation-aktuell, Redaktion: Stephanie Keller